February 28, 2018

January 17, 2018

January 3, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Wiihnächte dahuim- about Allgäuer Dialekt

December 20, 2017

1/3
Please reload

Empfohlene Einträge

Die ganze Welt spricht davon, Sofie hat die Facts zu den Olympischen Spielen

January 31, 2018

Hallo liebe Freunde unseres Blogs,

 

 

es ist wieder „blogwednesday“ und ich bin an der Reihe. Da ich seit Wochen oder sagen wir eher seit Monaten auf Grund einer Verletzung nicht mehr am Wettkampfgeschehen teilnehme, bin ich mittlerweile in die Position einer mitfiebernden „couch potato“ gerutscht. Anstatt mit knallharten Intervallen und Ausdauerblöcken habe ich mich mit intensivem Studieren von Artikeln und Berichten  auf die Spiele im fernen Asien vorbereitet. Bestimmt seid auch Ihr daran interessiert vor dem Fernseher mit Fakten aller Art prahlen zu können.

 

In neun Tagen starten also die Olympischen Spiele in Pyeongchang. Bei Wortwahl zu beachten: Olympiade ist kein Synonym für die Olympischen Spiele, sondern bezeichnet den Zeitraum zwischen den Spielen. Nach 1988 in Seoul werden es die zweiten Olympischen Spiele in Südkorea sein. Die gigantische Eröffnungsfeier wird in dem Olympic Stadion stattfinden, das eine Kapazität von 35 000 Zuschauern umfasst. Ein Platz davon wird von Bundespräsident Steinmeier besetzt sein, der seinen Besuch freudig angekündigt hat. Auch der weiße Tiger „Soohorang“ (sohoo= Schutz ; ho-rang-i = Tiger), das Maskottchen als Symbol der engen Verbundenheit der Spiele und der Umwelt, wird dort auf der Bühne zu sehen sein.

 

Doch bevor es für die deutschen Sportler auf die lange Reise geht, steht ein weiteres Weihnachten an: die Einkleidung für den Großanlass in München. Dort freuen sich die 154 nominierten Athleten vom Team Deutschland auf je 63 poolgerecht und vorschriftsgemäß angepasste Kleidungsstücke. So wird dort Ware von ca. 3,7 Millionen Euro Wert an die Sportler und an alle weiteren Offiziellen übergeben. Die neue Kleidung können auch fünf meiner Trainingskollegen aus dem Allgäu stolz präsentieren. Glückwunsch zu eurer Nominierung Hanna, Sandy, Nicole, Lissi und Sebi!! Der Rest schafft es dann auch bei der Heim-WM in Oberstdorf am Start zu stehen! :-)

 

Es werden mit den Deutschen insgesamt um die 6300 Sportler und Betreuer empfangen, die dann in 102 Wettkämpfen um das Edelmetall kämpfen. Von den 306 Medaillen setzt der Vorstand des DOSB die Erwartung mindestens 19 davon ins deutsche Lager zu holen. Um dann in der Basisstation des Team D, dem 1500 m2 großem deutschen Haus die Erfolge zu feiern. Neben den Athleten werden dort auch deutsche Medienvertreter und vereinzelt Politiker begrüßt werden, eben die komplette deutsche Wintersportfamilie.

Um sich ein wenig abzulenken, oder auch für die Zuschauer, dürfte die achteckige und neunstöckig hohe Stein-Pagode in dem Tempel aus dem 10 Jhdh interessant sein. Dies ist die bekannteste Sehenswürdigkeit im knapp 44.000 Einwohner starken Landkreis Peyongchang. Alternativ können sich die Athleten auch eine „fremde“ Sportart anschauen, denn die Wege sind kurz. Alle Wettkampfstrecken liegen in dem 700 m hohen Taebaek Gebirge im Umkreis von 35 km. Sehr praktisch auch für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer. Rund 1,18 Millionen Karten sind für die verschiedenen Wettkämpfe verfügbar. in allen Budgetklassen von 16 Euro bis zum Eishockeyfinalticket im Wert von 736 Euro.

 

Für alle die keine Karten ergattern heißt es, von daheim aus Daumen drücken für das deutsche Team und die Allgäuer!!! Der erste Langlaufwettkampf ist am Samstag, 10. Februar, um 8:15 Uhr deutscher Zeit in der ARD zu sehen!

 

Ich sag „gamsa“ (koreanisch=danke) fürs Lesen! Und bis bald, eure Sofie!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter